Tipps zur Reifensicherheit

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie regelmäßige Reifenkontrollen und die richtige Pflege haben. Schließlich sind sie diejenigen, die das ganze Gewicht tragen. Das letzte Mal, als Sie Ihre Reifen auf Verschleiß und Beschädigungen überprüfen ließen, war wahrscheinlich vor langer Zeit. Sie können sich nicht erinnern? Wir machen Sie nicht dafür verantwortlich, dass Sie es als selbstverständlich ansehen, da es etwas ist, was die meisten Fahrer tun.  

Nur wenn etwas schief geht, denken die Fahrer daran, ihre Reifen zu überprüfen. Doch hier finden Sie einige schnelle Tipps, um Ihre Reifen sicher zu halten!

Überprüfen Sie den Druck

Der Druck in Ihren Reifen wird mit der Zeit aufgebraucht, daher sollten Sie sie mindestens einmal im Monat überprüfen. Unzureichend aufgeblasene Reifen können die Fahrzeugkontrolle beeinträchtigen, den Kraftstoffverbrauch erhöhen und sogar die Reifen selbst beschädigen, was zu schweren Verletzungen oder zum Tod führen kann.  

Das Fahren mit zu niedrigem Reifendruck ist jedoch ebenso gefährlich. Ihre Reifen nutzen sich schneller ab und haben ein höheres Risiko zu platzen, wenn sie weniger Haftung und Kontakt zur Straße haben.

Überprüfen Sie die Profiltiefe

Reifenprofile sind eigentlich keine Zierde - sie sind sehr wichtig! Sie sollten also nicht abgenutzt sein. In Wirklichkeit ist das Fahren mit abgefahrenen Reifen, besonders bei Regenwetter, ziemlich riskant. Die Gefahr des Aquaplanings wächst mit abgenutzten Reifen für Personen, die sich dessen nicht bewusst sind. Eine Reifenpanne kann durch abgefahrene Reifen verursacht werden, da sie anfälliger für Reifenpannen sind.

Verhindern Sie Überlastung des Reifens

Es ist äußerst riskant, die Reifen zu überlasten - aber was passiert, wenn man die Reifen überlastet? Es könnte zu einer Reifenpanne kommen. Selbst wenn die Höchstlast Ihres Fahrzeugs nicht überschritten wird, kann ein unausgewogenes Gewicht auf den Reifen zu einer Überlastung führen. Schauen Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs oder in der Reifentragfähigkeit nach, wie viele Personen und wie viele Güter Sie transportieren können. Es ist wichtig, dass Sie die in der Reifentragfähigkeitstabelle angegebene Grenze nicht überschreiten.

Reifen regelmäßig austauschen

Reifen haben eine bestimmte Lebensdauer, sie halten also nicht ein Leben lang. Der Kauf neuer Reifen ist eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Anschaffung, die ein Autofahrer tätigen kann. Zum Schutz von Fahrgästen und Fahrer sind dies die einzigen Teile eines Autos, die direkt mit der Straße in Berührung kommen.

Vorder- und Hinterreifen austauschen

Ihre Vorder- und Hinterreifen verschleißen anders, falls Sie es nicht wussten. Da sie beispielsweise den Großteil des Fahrzeuggewichts tragen, verschleiße die Vorderreifen schneller. Je nachdem, wie viele Rechts- und Linkskurven Sie machen, verschleißen die Reifen unterschiedlich.  

Als Bonus sparen Sie auch Geld, indem Sie die Lebensdauer Ihrer Reifen erhöhen, indem Sie sie alle paar Monate drehen. So halten sie länger und bleiben gesünder!

Suche Reifen Nach
ALLE DURCHSUCHEN
FIND A TYRE HÄNDLER SUCHEN